Radbegeisterung macht Furore in den Dolomiten

Auf der Suche nach der Wiederentdeckung des Wohlbefindens und dem echten umweltfreundlichen Kontakt mit der Natur, nähern immer mehr Leute jeden Alters und Herkunft an die Welt des Radfahrens und Fahrradtourismus an.

Die einzigartigen Panoramen des Fassatals, die versteckten Paradiese im Wald, die Töne der Bäche, der kühle Schatten der Lärchen- und Tannenwälder, die atemberaubende Höhe der Sennhütten und die Stille, die nur vom Vogelgesang unterbrochen wird: diese Zutaten tragen nicht nur zu einem Radurlaub im Fassatal, sondern auch zu einem echten Entspannungsurlaub ohne Stress bei.

Das ganze Gebiet ist reich an zugänglichen Pfaden und Strecken, die für die unterschiedlichsten Sportsaktivitäten und für alle Wünsche geeignet sind.

Radwege der Dolomiten von Fiemme- und Fassatälern

Wer sich für eine leichte Annährung an das Rad entscheidet und ruhig die Landschaft der Fiemme- und Fassatäler genießen will, die bekanntesten und beliebsten Route ist sicherlich der Radweg der Dolomiten, die am Hotel La Perla in Canazei vorbeiführt.

Die Route beginnt in Alba di Canazei und erreicht Molina di Fiemme, durch das ganze Fiemme- und Fassatal.  Die Strecke schlängelt sich von Nord bis Süd für ungefähr 48 km (geschätzte Fahrzeit ist 3-4 Stunden) und mit einem Höhenunterschied von 650 Meter, der von einer scheinbaren Ebene, einem Abstieg und einem kürzen Anstieg gekennzeichnet ist. Auch für Familien und Leuten außer Übung geeignet.

Die Rückkehr wird von Bike Express Fassa-Fiemme angeboten, Büße die  mit Anhängern ausgerüstet sind.

Mit dem Rad ins Gebirgen

Auf einigen Aufstiegsanlagen wie z. B auf der Gondelbahn von Belvedere in Canazei, wenige Schritte entfernt vom Hotel La Perla, ist die Radbeförderung möglich: das erlaubt, in die Höhe aufzusteigen und von dort eine außerordentlich berauschende Aussicht auf die wunderbaren Dörfer und Berge des Fassatals zu haben.

Mountain Bike und Sellarunde

Die Begeisterten des Mountainbike finden hier Ihr “Eldorado”: mehr als 1.000 Km von aufregenden Routen, die sie höher als 2000 Meter bringen und vom GPS-Navigatorgerät erhoben werden, winden sich durch die Lagorai-Kette und die Dolomitengipfel vom Latemar, Rosengarten und Sellamassiv und berühren die Naturparks von Paneveggio und von Truden - Monte Corno. Dank der zahlreichen Wegweiser ist die Route ausgezeichnet signalisiert.

In Canazei und im ganzen Fassatal können Mountainbiker über vielfältige Dienstleistungen verfügen: Fachgeschäfte, Ausrüstungsverleihe für Mountainbiker, Radbeförderungen, Mountainbikeschulen mit Lehrern, Führungen und Bikeparks.

Viele wesentliche Ereignisse ziehen Mountainbikeprofis auf die Sellarunde, darunter:

  • Der Marathonlauf der Dolomiten, ein der bekanntesten Granfondo Radrennen, das am ersten Sonntag vom Juli stattfinden
  • SellaRunde Bike Day ein Amateurradrennen, das als die beste Tour im Gelände der Dolomiten bezeichnet wird. Dank ihrer 55 Km Länge und die Schönheit der Landschaft ist es von Radfahrern besonders geliebt.  Darüber hinaus wurden diese Aufstiege von mythischen Meistern wie Fausto Coppi oder Gino Bartali während des Giro d'Italia befahren. Auf dem Pordoijoch befindet sich außerdem ein Denkmal an Fausto Coppi.

Das Hotel La Perla a Canazei bietet allen Gästen freien Mountainbikeverleih.

Downhill in Canazei

Wollen Sie Ihr Gleichgewicht und Ihre Selbstbeherrschung auf die technische Probe stellen? Überwinden Sie die Gefäll- oder die Querfeldeinstrecke des "Fassa Bike Resort" auf dem Belvedere von Canazei, der Park, der Radfahrer mit Vorliebe für Northshorestrecke begeistert.