Dolomiten und SellaRunde (die Vierpässeumrundung): wertvolles Juwel der Menschheit

Die Dolomiten wurden von dem UNESCO als Weltkulturgut anerkannt; das bedeutet, dass ihre Schönheit und Einzigartigkeit für die zukünftigen Generationen zu schützen und aufzubewahren sind.

Solche Anerkennung ist eine große Ehre, aber auch eine große Auslage für die einheimische Bevölkerung und für die Verwaltungen der Gemeinden und der Regionen, auf die die Dolomiten sich imposant erstrecken.

Auch wir Besitzer des Hotel La Perla, da wir in Canazei im Herzen der Dolomiten wohnen, versuchen unsere Aufgabe zu erfüllen und verpflichten uns, Touristen und Reisenden die Liebe, die Pflege und den Respekt dieser majestätischen Berge zu übertragen.

SellaRunde oder “Vierpässeumrundung”

Die Dolomiten, auch “ I Monti Pallidi” (Bleiche Berge) genannt, erstrecken sich in den italienischen Ostalpen vom Pustertal bis zum Cadore und beherbergen die Sellarunde, auch als “Vierpässeumrundung“ bekannt: Sellajoch, Pordoijoch, Campolongo-Joch, Grödnerjoch, eine Tour an der Sellagruppe.

Die Tour verbindet Fassatal, Arabba Livinnalongo, Abteital/Oberabteital und Grödnertal und schenkt beraubende Panoramen: Sellamassiv, Langkofelgruppe, Schlernmassiv, Sassongher, Monte Pelmo, Monte Civetta und Marmolada bezaubern alle Wanderer, die mit dem Auto, zu Fuß, mit dem Rad oder im Winter mit Skier oder Snowboards fahren.

Verschieden sind die Sportereignisse, in denen die Dolomiten und die SellaRunde als Hauptfiguren hervorragen: an erster Stelle das Radrenner Giro d’Italia, das für die legendären Taten der berühmten internationalen Radfahrer erinnert wird.

Das Hotel La Perla ist die geeignete Ausgangsbasis für die Sellarunde von Canazei.