Das Hotel La Perla in Canazei liegt im Herzen eines weißen Paradieses: des Dolomiti Superski

Das Fassatal ist ein touristisches Ziel von Trentino Südtirol, das im Winter ein echtes Paradies für Skifahrer und Snowboarder ist. Es ist weltweit bekannt und im Tal wurden viele berühmte Meistern wie Christian Zorzi, Christian Deville, Stefano Gross und viele andere geboren, die mehrmals auf die höchsten Stufen des Podiums in den Weltskiläufen hinaufstiegen.

Das Skigebiet des Fassatals bietet 220 km und 115 Skipisten an, die in 9 unterschiedlichen Skigebieten unterteilt sind: Belvedere-Pordoi, Ciampac, Fedaia-Marmolada, Col Rodella- Sellajoch, Buffaure, Rosengarten-Ciampedie, Kareerpass und Alpe di Lusia-San Pellegrino-Falcade. Alle sind untereinander mit Skiern, zu Fuß oder mit behaglichen Skibussen verbunden.

Im Angebot stehen auch 3 Skitouren und 4 Snowparks. Sollte das nicht ausreichend sein, dann haben Sie die Möglichkeit dank der Verbindungen mit Sellarunde (Vierpässeumrundung) und mit Dolomiti Superski außer den Grenzen des Fassatals zu fahren.

Die Skisaison dehnt sich vom Dezember bis April dank der perfekten Beschneiung aus, die vom hochentwickelten programmierbaren Beschneiungssystem garantiert wird. Die Vielfältigkeit ist auch eine Sicherheit: Sie können unter einfachen sonnigen Pisten für Anfänger und Familien oder anspruchsvolle technischen Abfahrten mit schnellen Strecken, die von Skiveteranen besonders beliebt sind, auswählen.

Die modernen Verbindungen bestehen aus 86 neuen Aufstiegsanlagen, die zu einer schnellen und effizienten Beförderung beitragen.

Skigebiet Canazei- Belvedere

Das Hotel La Perla befindet sich in einer beneidenswerten Lage, ganz in der Nähe von den Aufstiegsanlagen von Canazei, ein Dorf, das wegen seiner strategischen Lage ein beliebtes Skiziel des Fassatals ist und das die Mehrheit an Aktivitäten anbietet.

Das Skigebiet, das Canazei kennzeichnet, ist Belvedere, das wegen des verzaubernden Blicks auf die Dolomiten – Gruppe der Langkofle, der Sella, Sass Pordoi, Tofane, Marmolada und Rosengarten so genannt wird.

Es ist in wenigen Minuten von Canazei mit der modernen Luftseilbahn Canazei/Pecol oder mit dem Auto durch die Staatsstraße 48 der Dolomiten erreichbar.

Dies Skigebiet kennzeichnet sich für die folgenden Merkmale:

  • 17 km lange Pisten für jeden Schwierigkeitsgrad (vorwiegend rote Pisten)
  • das für Freestyler reservierte Dolomiti Snowpark
  • Baby Park (Funpark Enrosadira)
  • Verbindungen: Skigebiet von Col Rodella, durch die Piste die in Richtung Pian de Frataces-Lupo Bianco abfährt und dem Waldweg entlang nach Canazei zurückkehrt, oder mit Arabba oder dem nahliegenden Grödnertal.
  • Ausgangsbasis für die berühmte Vierpässeumrundung (Sellarunde), die 40 km lange Skitour, die als eine der bezauberndsten und faszinierendsten Strecken der Welt gilt.

Die Skischule Canazei/Marmolada, die älteste Schule in Italien mit mehr als 100 Lehrern.

 

Ski area alpe lusia   ski area catinaccio